Früher war alles besser.

An sich mag ich ja Brebbia-Pfeifen sehr. Allerdings kamen mir in der letzten Zeit vermehrt Schlampigkeiten — auch von großen, renommierten Marken — unter, die es mir schwer machen, an reine Zufälle zu glauben, sondern mich in der Annahme bestärken, dass auf Qualität nicht mehr so viel Wert gelegt wird, wie es etwa noch vor einer Generation der Fall war. Wie sonst soll man sich erklären, dass Fälle wie dieser keine Seltenheit mehr sind:


Hätte es wirklich so viel mehr gekostet, das Markenzeichen auf dem Mundstück gerade anzubringen? Meiner Meinung nach gehört das Ding nicht nur dem Pfuscher, der es verbrochen hat, um die Ohren gehauen, sondern auch der Endkontrolle. Oder gibt's die vielleicht gar nicht mehr?

Form: Halfbent Apple
Kopf: mahagoni, sandgestrahlt
Markung: BREBBIA
Rauchender Zwerg
MADE IN ITALY
834
Mundstück: leicht gebogen, Acryl, 9 mm Filter
Markenzeichen: goldene Raute
Länge: 14 cm
Höhe: 4 cm
Breite: 4,5 cm
Gewicht: 47 g
Füllvolumen: 9 ccm



Zurück