Ist Mauro Cateni eine Person, eine Marke oder ein Phantom?

Über Mauro Cateni kursieren eine Menge Gerüchte. So wird beispielsweise behauptet, dass er in den 80ern oder 90ern auf einer Pfeifenmesse in Deutschland gesehen worden sein soll. Belegt ist diese Aussage aber nicht. Eine andere Theorie geht dahin, dass es eine Person namens Cateni gar nicht gibt oder gegeben hat, sondern dass eine italienische Pfeifenfabrik unter diesem Namen versucht haben soll, eine Zweitmarke zu etablieren, dies jedoch wieder aufgegeben habe. So beschreibt es zumindest José Manuel Lopes in seinem Buch "Pipes - Artisans and Trademarks". Fakt ist offenbar nur, dass Cateni-Pfeifen nicht mehr produziert werden, es ziemlich wenige davon gibt, diese fast nur klassische Formen haben, aus sehr gut abgelagertem Holz gefertigt sind, und dass insbesondere die sandgestrahlten Modelle eine hervorragende Verarbeitung aufweisen.



Form: Bent
Kopf: schwarz, sandgestrahlt
Markung:
Arte individuale
Sel. Nero
Mundstück: Parakautschuk, gebogen, Sattel, 9 mm Filter
Markenzeichen: weißes Fünfeck, hand cut
Länge: 14 cm
Höhe: 5,5 cm
Durchmesser: 4 cm
Gewicht: 54 g
Füllvolumen: 12 ccm



Zurück