Der Stutenkerl (auch Weckmann genannt) ist ein Gebäckstück in Form eines stilisierten Mannes. Das Gebildebrot ist unter verschiedenen Bezeichnungen in vornehmlich katholischen Gegenden verbreitet und ist heute ein typisches Adventsgebäck. Verwendet wird meist ein gesüßter Hefeteig (Stuten). Häufig wird er mit Rosinen für das Gesicht und die Knopfleiste verziert. Bisweilen wird er auch noch mit Zucker bestreut und/oder bekommt eine tönerne Pfeife eingesteckt. Die Tonpfeife beruht dabei auf einem Irrtum: wenn man sie umdreht, erkennt man, daß sie eigentlich einen Bischofsstab darstellen sollte.







Form: Billiard
Material: Ton
Länge: 8 cm
Höhe: 2,5 cm
Durchmesser: 1,5 cm
Gewicht: 12 g
Füllvolumen: irrelevant, wer raucht schon so etwas?



Zurück